Witz des Tages


Baby Schlaf

Im Theater sitzt ein Paar, die Frau schupst mit dem Ellenbogen Ihren Mann und sagt ganz leise :
– Schaue mal, dein Nachbar rechts, sitzt im Theater und schläft wie ein Baby.
– Na und, antwortete der Mann, das ist kein Grund um mich zu wecken.

Ein Sonnenuntergang

Treffen sich zwei Kritiker vor einem Gemälde. Die beiden kannten sich, doch empfanden eine Art Antipathie zu einander. Da die Ausstellung ziemlich neu war und noch viele Journalisten da waren, wollte einer der Kritiker eine Diskussion anstiften.
– Was denken Sie Kollege, ist das ein Sonnenuntergang oder Sonnenaufgang ?
– Das ist ein Sonnenuntergang.
– Wie kommen Sie darauf, die Farben deuten auf einen Sonnenaufgang.
– Ich kenne den Künstler, der dieses Gemälde erschaffen hatte, der wacht nie vor 12 Uhr Mittags auf.

Berühmte Schriftsteller

Treffen Sich zwei berühmte Schriftsteller, einer von denen war ganz traurig. Der Kollege sah das, hat es aber vermieden nachzufragen was los ist. Doch die Neugier war stärker und der fragte :
– Was ist los mein Freund ?
– Stell dir vor, mein Sohn verbrannte mein noch nicht veröffentliches Buch.
– Wie alt ist er ?
– Der ist vier.
– Und der kann schon lesen ?

Mobilfunkmarkt

mobilfunkmarkt

Glühwürmchen in der Nacht

Treffen sich zwei Glühwürmchen und eins davon ist komplett verband.
– Was ist los, fragte das gesunde Glühwürmchen.
– Wollte gestern Abend Paaren, sah einen licht in der Nacht. Ich dachte dass es einer von uns ist und flog offen entgegen.
– Und was war das ?
– Eine Kippe.

Frauen wollen nur das


Eine Frau will von einem Mann nur eins, nähmlich alles.

Hirn geht OFF

hirnschater

Vater erlaubt es nicht

Sprechen zwei in einem Cafe :

Er : „Du bist so ein schönes Mädchen, lass uns den Abend zusammen verbringen“.
Sie : „Kann ich nicht, Vater erlaubt es mir nicht“.
Er : „Wie alt bist du denn ?“
Sie : „25“
Er : „Und der Vater sagt dir immer noch was du darfst ?“
Sie : „Ja, der ist ja Vater meines Kindes“

Typisches Frühstück

typisches-fruehstueck

Ist nicht mal eine Blondine

ist-nicht-mal-eine-blondine